Weihnachtsansprache zur Lage der Nation

Sehr geehrte Mitbürgerinnen, Mitbürger und Leute, die es mal werden wollen,

die Lage der Nation ist unverändert. Seit Jahren dümpelt Deutschland in der Mitte von Europa herum. Die Bewegung der afrikanischen Kontinentalplatte (auf der hauptsächlich Trommelmusik in 33,3 Umdrehungen pro Minute zu hören ist) hat kaum Auswirkung auf Deutschland. Hier hört man lieber Covermusik vom 18. Polarkreis. Ein Tausch der Landmasse mit England wurde mehrheitlich abgelehnt. Drei der fünf befragten Deutschen meinten, es sei dort zu eng, wobei wiederum vier der drei befragten Engländer bekundeten, man werde hier automatisch inkontinent (auf dem Kontinent ansässig – danke Dr. Paal), was also abzulehnen sei. Die Idee, die Landesgrenzen mit Israel zu tauschen, wurde ebenfalls schnell verworfen, da sich die Israelis benachteiligt fühlten, weil der deutsche Grenzwall schon vor einigen Jahren fast zur Gänze an Touristen aus aller Welt verscherbelt wurde und somit nicht mehr zum Tausch verfügbar wäre. Damit liegt Deutschland immer noch an der gleichen Stelle wie vor einem Jahr, was zumindest immense Umstellungskosten bei Navigationsgeräten spart – in Zeiten einer kommenden Wirtschaftskrise nicht unwichtig.

ansprache

Zum Thema Wirtschaftskrise: Ein Frage, die die Nation dieses Jahr lange Zeit beschäftigte war doch, wer denn nun wirklich in die Girliegruppe bei Popstars kommt. Am Ende haben es wohl die dümmsten und zickigsten Mädels geschafft, wenn man den nervenden Werbeunterbrechungen am Serienmittwoch auf ProSieben Glauben schenken darf. Zu meinem Erstaunen gab es kurzzeitig tatsächlich mal eine Diskussion über die Qualität im deutschen Fernsehen. Es wurde fröhlich analysiert und Schuld zugewiesen, um dann auf einem noch tieferen Niveau weiter zu machen: „Ihr dachtet, wir können nicht schlimmer? Yes, we can!”.

Persönlich war dieses Jahr für mich ein Jahr des Wandels. Neben einem neuen Job gab es einen Umzug. Mein Arzt sagte, einmal im Jahr sollte man sich schon umziehen, nicht nur, weil die Klamotten langsam müffeln. Zudem bin ich in steinzeitliche Tauschgeschäfte verfallen. Ich habe doch tatsächlich eine boomende kulturelle Großstadt in ein autoproduzierendes Dorf getauscht und musste auch noch die Versandkosten selber tragen.

Was lässt sich rückblickend noch sagen? Ds ksmm ovj dä moxr dshwm … nee, rückblickend finde ich die Tasten nicht, ich schaue lieber vorwärts auf Tastatur und Bildschirm. Nächstes Jahr wird nämlich wieder ein Jahr, welches … ähm … nun ja … mindestens 365 Tage hat, an denen etwas passieren wird. Ob es sich lohnt, darüber einen Blogbeitrag zu verfassen, wird sich zeigen. Ich wünsche den tapferen Lesern, die bis hierher durchgehalten haben, frohe Weihnachten und erholsame Feiertage. Schönen guten Abend,

Euer Mediensüchtiger 😉

Bild: Danke für das T-Shirt!

7 Antworten to “Weihnachtsansprache zur Lage der Nation”

  1. Dir auch frohe Weihnachten und nen guten Rutsch und das ganze Brimborium :’D

    Freu mich schon drauf hier im nächsten Jahr wieder tolle Serientips zu bekommen… denn seitdem ich hier ab und zu vorbei schau, hab ich echt coole Sendungen sehen können… irgendwie~

    Von daher Danke :’D

  2. Frohe Weihnachten und alles Gute für 2009!!

  3. Ebenfalls frohe Weihnachten und die besten Wünsche für das Jahr 2009!
    Amüsante Ansprache 😀

  4. Danke für die Wünsche! 😉

  5. Nachträglich möchte ich auch dir meine besten Weihnachtswünsche ausrichten 🙂

    Ich habe mich köstlich über deine Weihnachtsansprache amüsiert und nette Anregugen für den üblichen Jahresresümee-Smalltalk gefunden. Weiter so! 😉

  6. Auch von mir nochmal nachgereicht ein paar warme Weihnachtsgrüße. =)

    Hab mich ebenfalls gut über deine Ansprache amüsiert.

    Natürlich viel Erfolg und Spaß im neuen Jahr!

    Und bitte kräftig weiterbloggen. Auch wenn es nix bloggenswertes geben sollte. 😉

  7. Danke auch Euch! Blogge selbstverständlich gern weiter, wenn nur diese gesellschaftlichen Verpflichtungen rund um die Feiertage nicht wären … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: